Das Schokoladenfest

März 2016

Datum der Veranstaltung: 4-8.03.2016
Ort der Veranstaltung: Palast der Künste, Kopernika Str.17
Internet: www.shokolad.lviv.ua
Tel.: (032) 235 77 88


Seit mehreren Jahrhunderten erfreut Lwiw seine Bewohner und Gäste der Stadt mit einer einzigartigen Aura aus Kaffeearoma und Schokoladenduft. Die auserwählten lwiwer Süßigkeiten haben eine lange Geschichte – die Lwiwer haben die Schokolade bereits im Mittelalter für sich entdeckt. Danach sind in Lwiw orientalische Süßigkeiten und französische Desserts aufgetaucht. Dann begannen die einheimischen Bäcker und Konditoren die verschiedenartigsten Leckereien und Süßigkeiten selbst herzustellen. Am Anfang des 20. Jahrhunderts beherbergte fast jedes Haus am jetzigen Swobody und Schewtschenko  Prospekt eine Konditorei. In dieser Zeit wurde Lwiw – nach dem schweizerischen Bern – zur zweiten europäischen Schokoladenhauptstadt.
Während des Festes wird eine improvisierte Schokoladenfabrik arbeiten – die Meister werden Ihnen die Herstellung von Süßigkeiten aus Schokolade präsentieren.
 
Event Calendar
Previous year   Previous month Juni 2017 Next month   Next year
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Today: 2017-06-29
März 2016
Mai 2016
XII Internationales Festival „Windfahnen von Lwiw“ („Fluhery Lwowa“)
III. Internationales Festival der Kurzfilme „Wiz-Art“
September 2016
Lviv Fashion Week
Januar 2017
Dezember 2017
Der lwiwer Weihnachtsmarkt


1839
Beginn der Anstauung des Flusses Poltva
1921
Errichtung des ersten Lwiwer „Wolkenkratzers“ auf dem Mizkevychplatz 8, entworfen von dem Architekten Ferdinand Kassler
1641
Errichtung der Kathedrale des Hl. Archengels Michael von Karmelity Barfuß
1911
Errichtung der Kathedrale der Hl. Elzbieta (heute die Kirche der Fürstin Olga und der Hl. Elisabeth)
1900
Einführung der elektrischen Beleuchtung der Straßen
1793
Gründung des Hotels „Unter drei Haken“, später als „Jorge“ bekannt, des ältesten Lwiwer Hotels, durch Jorge Hoffmann