Kultur

Die Lwiwer Stadtkultur, die sich im Laufe von mehreren Jahrhunderten gebildet hat, wurde zu einer der Visitenkarten unseres Landes. Die Verflechtung der Traditionen mehrerer Völker, die in Lwiw gelebt haben, und zwar Ukrainer, Polen, Armenier, Juden, Deutsche, Russen, Östereicher und andere, schuf ein einmaliges Stadtkolorit.

Lwiw ist als Zentrum der Kunst, der Malerei, der Literatur, der Musik und des Theaters bekannt. Vom kulturellen Reichtum der Stadt zeugen heutzutage eine Menge von Museen, Theatern und Künstlerverbänden sowie die Durchführung  zahlreicher Kulturmaßnahmen, die es den Einwohnern und Gästen der Stadt ermöglichen, sich vom Alltag abzulenken und in die Welt des Schönen einzutauchen.

Dome, Fresken, Malerei, Traditionen, Feiertage, Festspiele – das alles ist das Erbe des gestrigen und die Schöpfung des heutigen Genies, was man nur in Lwiw wahrnehmen kann.

Event Calendar
Previous year   Previous month November 2017 Next month   Next year
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Today: 2017-11-22
März 2016
Mai 2016
XII Internationales Festival „Windfahnen von Lwiw“ („Fluhery Lwowa“)
III. Internationales Festival der Kurzfilme „Wiz-Art“
September 2016
Lviv Fashion Week
Januar 2017
Dezember 2017
Der lwiwer Weihnachtsmarkt


1921
Errichtung des ersten Lwiwer „Wolkenkratzers“ auf dem Mizkevychplatz 8, entworfen von dem Architekten Ferdinand Kassler
1793
Gründung des Hotels „Unter drei Haken“, später als „Jorge“ bekannt, des ältesten Lwiwer Hotels, durch Jorge Hoffmann
1679
Einführung der jährlichen Märkte auf dem Platz des Hl. Jurij
1580
Errichtung eines Steinhauses auf dem Marktplatz 6 durch den Architekten Peter Barbon auf Bestellung des Kaufmannes Konstantin Kornjakta
1820
Gründung der militärischen Badeanstalt und der Schwimmschule am Pelchynskij Teich durch General Fresnel
1908
Gründung des nationalen Museums des Königs Jan (heute das historische Museum)