Lemberg-Karte
Der Stadtplan von Lemberg vereint in sich 5 einzigartige Karten. Diese Karte ist zweisprachig (englisch-ukrainisch). Neben dem Stadtplan gibt es  hier noch eine Übersicht über die wichtigsten Museen, Theater, Konzertsäle, Geschichts- und Kulturdenkmäler, religiösen Gebäude, Parks, Vergnügungseinrichtungen und ein Kalender der Veranstaltungen im Laufe des Jahres.





Sakraler Atlas
Im Faltblatt befinden sich 255 religiöse Objekte Lembergs, Vynnykys, Brjuxovytschis und Rudnos mitsamt Bezeichnungen und Adressen. Außerden finden Sie nur hier eine Übersicht der wunderbewirkenden Ikonen, Heiligen- und Seligenreliquien in den Kirchen der Stadt.
                                                  mehr...










Ot-Ot
“Ot-Ot” ist das erste Lemberger Druckwerk, in dem Informationen uber alle Kultur-, Lehr-, Vergnugungs- und Sportveranstaltungen, die in Lemberg stattfinden, in gesammelter Form zu finden sind.                            
















1630
Bau des Bernhardiner-Klosters des Hl. Apostel Andrij
1556
Bau des Pulverturms, der als strategisches Waffenlager diente
1434
Gründung von "Ruske Wojewodstwo" mit der Zentrale in der Stadt Lwiw
1341
Erschaffung der Glocke für die Kirche des Hl. Georg (heute eine der ältesten Lwiwer Glocken) durch den Meister Jakiv Skora
1675
Verfassen des Werkes „Leopolis Triplex“ – der ersten fundamentalen Geschichte von Lwiw - durch den Historiker Bartholome Zymorowytch
1921
Errichtung des ersten Lwiwer „Wolkenkratzers“ auf dem Mizkevychplatz 8, entworfen von dem Architekten Ferdinand Kassler