Januar 2017

Das Pampuch fest

7-9.01.2016
Die ukrainischen Pampuchen, polnischen Ponczken, russischen Pontschiken, jüdischen Gaten, amerikanischen Doughnuts… Sie sind einerseits ähnlich und andererseits verschieden. Um sich mit den Traditionen, der Geschichte des Gerichtes bekanntzumachen, oder bloß, um sich zu unterhalten und Musik anzuhören, kommen Sie zu dem Bürgischen Pampuchfest.
Lemberg-Karte
Der Stadtplan von Lemberg vereint in sich 5 einzigartige Karten. Diese Karte ist zweisprachig (englisch-ukrainisch). Neben dem Stadtplan gibt es  hier noch eine Übersicht über die wichtigsten Museen, Theater, Konzertsäle, Geschichts- und Kulturdenkmäler, religiösen Gebäude, Parks, Vergnügungseinrichtungen und ein Kalender der Veranstaltungen im Laufe des Jahres.





Sakraler Atlas
Im Faltblatt befinden sich 255 religiöse Objekte Lembergs, Vynnykys, Brjuxovytschis und Rudnos mitsamt Bezeichnungen und Adressen. Außerden finden Sie nur hier eine Übersicht der wunderbewirkenden Ikonen, Heiligen- und Seligenreliquien in den Kirchen der Stadt.
                                                  mehr...










Ot-Ot
“Ot-Ot” ist das erste Lemberger Druckwerk, in dem Informationen uber alle Kultur-, Lehr-, Vergnugungs- und Sportveranstaltungen, die in Lemberg stattfinden, in gesammelter Form zu finden sind.                            
















1889
Errichtung der orthodoxen Kirche des Hl. Georgius durch den Bauarbeiter Vincent Ravsjkyj nach einem Entwurf von Gustav Sachs
1820
Gründung der militärischen Badeanstalt und der Schwimmschule am Pelchynskij Teich durch General Fresnel
1704
Eroberung von Lwiw durch schwedische Truppen, an deren Spitze König Karl XII. stand
1793
Gründung des Hotels „Unter drei Haken“, später als „Jorge“ bekannt, des ältesten Lwiwer Hotels, durch Jorge Hoffmann
1994
Erstes Verlagsforum
1777
Demontage der Stadtmauern, des galizischen und des krakivskischen Tores